Ist Print nur noch was fürs Altpapier?

Sie werden es sicher an Ihrem eigenen Leseverhalten nachvollziehen können. Tageszeitungen und Magazine verlieren an Bedeutung. Das Lesen von Nachrichten über Online-Medien nimmt zu. Obwohl sich durch den digitalen Auftritt neue Umsatzquellen für Printmedien eröffnen, gelingt es bei weitem nicht den Verlust aus Print durch Online wettzumachen. Neue Business-Modelle sind gefragt. Online spielt dabei natürlich eine wichtige Rolle.

Beim österreichischen Nachrichtenmagazin profil ist das nicht anders. profil, das als Heft ein Mal pro Woche erscheint, muss sich dabei einer besonderen Herausforderung stellen. Denn der digitale Auftritt von profil.at wird auf Grund des Heftes nicht als die erste Adresse für tagesaktuelle Online-Nachrichten gesehen.

„Digitale Gewinne kompensieren nicht die Verluste aus Print.“

Jeder Dollar, der durch Online verdient wird, steht einem Umsatzverlust von 7 Dollar aus Print gegenüber

Täglich drei neue Handy-Stories

Wir begannen jene Community zu identifizieren in der wir ein großes Potenzial für die Marke profil sahen. Es waren die „News Seekers“ – eine relative junge mobile Community, die fast ausschließlich über das Handy ihre News bezieht.

So empfahlen wir profil ein völlig neues digitales Produkt auf den Markt zu bringen, das die Bedürfnisse dieser Community zu hundert Prozent befriedigt. Unsere Idee war es, ein digitales Nachrichteformat mit drei Stories zum Tag zu entwickeln. Der Fokus lag auf „Mobile first“.

Die Handy-Storys aus Politik, Wirtschaft und Kultur sollten kurz pointiert und unterhaltsam sein. Der Name dieses neuen Formats brachte es auf den Punkt: profil shortlist.

profil shortlist für neue Abonnenten

Für profil shortlist entwickelten wir das digitale Konzept und Screen-Design. Menüführung, Design und Usability sind zu 100% für on-the-go optimiert. Als tägliche Content-Formate sahen wir nicht nur Artikel vor, sondern auch unterhaltsame Slideshows und Videos. Darüber hinaus integrierten wir Quizze aus Politik, Wirtschaft und Kultur, um die Verweildauer zu erhöhen.

Konzeption von profil shortlist war es aber einen Dialog mit der Community aufzubauen. So integrierten wir Dialogprogramme, die auf den Abschluss neuer Abos und die Gewinnung von Newsletter-Abonnenten abzielten. Durch konkrete Produktangebote innerhalb von profil shortlist brachten wir zusätzlichen Traffic zum profil Online-Shop.

Ganz wesentlich bei der Konzeption von profil shortlist war es aber einen Dialog mit der Community aufzubauen. So integrierten wir Dialogprogramme, die auf den Abschluss neuer Abos und die Gewinnung von Newsletter-Abonnenten abzielten. Durch konkrete Produktangebote innerhalb von profil shortlist brachten wir zusätzlichen Traffic zum profil Online-Shop.

Artikel

Artikel

Slideshow

Slideshow

Video

Video

Einbindung von Aktivierungselementen zum Kauf des Printmagazins

Collage

Community-Aufbau und Kundenbindung durch Newsletter-Signup-Promotion

Collage

„Ein Morgen ohne profil shortlist ist wie ein Tag ohne Sonnenaufgang.“ Christian Rainer, Herausgeber profil

Erhöhung des Engagements und der Verweildauer durch Wissens-Quizzes

Quiz Animation
Magazin

Cross- Selling durch Printanzeigen im Heft